Upcycling: DIY Blumentopf



Wir versuchen schon seit längerem so wenig Müll wie für uns möglich zu produzieren. Mal gelingt es besser mal schlechter. Milch- bzw Kakao und Saftverpackungen sind dabei ein schwieriges Thema.Thomas liebt einfach den fertig gemischten Hafermilchkakao und wir haben bis dato noch keine so leckere Alternative dazu gefunden. Aus solchen oder ähnlichen Gründen finden sich hin und wieder Milchpackungen bei uns im Müll wieder.

Jedes Mal wenn ich solch eine Verpackung entsorge, überlege ich was wir daraus basteln könnten. Valentinstag, Muttertag oder Mitbringsel sind eine gute Gelegenheit die leeren Verpackungen ein neues Leben zu geben: Zum Beispiel als kleiner Blumentopf der individuell bemalt werden kann. Die Blumentöpfe sehen richtig toll aus und bereitet den beschenkten eine große Freude.

Alles was man dafür braucht ist eine Schwere/ Messer, Stifte zum bemalen und etwas Geduld.


1) Schneidet von der Milch-/ Saftpackung ca 10- 15 cm vom oberen Rand ab. Je nachdem welcher Blumentopf später hinein soll.

2) Löst nun ganz vorsichtig die oberste Papierschicht, so dass die Verpackung danach weis ist.

3) Nun zerknüllt ihr die Verpackung. Durch diesen Schritt entsteht der Knitterlook.

4) Der obere Rand wird nun umgeschlagen.

5) Zum bemalen habe ich einen goldenen Stift verwendet und nette Sprüche auf unsere Blumentöpfe geschrieben.



Ihr könnt die fertigen Blumentöpfe auch als Vasen oder Stiftebehälter verwenden.


Viele Spaß beim Basten und Verschenken.