Schnelle Apfel- Kürbis Schnecken


Was wäre der Herbst ohne Kürbis und noch schlimmer ohne einer Tasse Tee, etwas Süßem und Kerzen auf der Couch?

Das ist einfach unglaublich gemütlich, erholsam und gehört zu den grauen Herbsttagen dazu. Auch backen gehört für uns besonders in den Herbst und Winter. Wir lieben es in der vom Backrohr gewärmten Küche zu stehen und die süßen Düfte zu riechen. Deshalb entstehen bei uns im Herbst besonders viele Kuchenrezepte. Wie dieses hier: unsere Apfel- Kürbis Schnecken.

Die Idee zu Zimtschnecken mit Kürbis kam uns, als wir eines unserer ersten Rezepte hier am Blog kochten - das herbstliche Couscous. Seit diesem Gericht sind Kürbis und Zimt für uns das perfekte Team.


Bei uns musste es sehr schnell gehen und wir hatten unglaublich großen "Zimtschneckenhunger", weshalb wir uns dieses mal für die Variante mit einem fertigen Teig entschieden haben. Wer möchte kann den Hefeteig natürlich auch selber zubereiten!


Zutaten:

1 Plunderteig oder selbstgemachter Hefeteig

150 g Hokkaido Kürbis

ca 280 g (2 kleine) Äpfel

Saft einer halben Zitrone

60 g Rosinen

80 g grob gehackte Walnüsse

2-3 TL Zimt je nach Geschmack

50 g Alsan, flüssig

optional einen Schuss Rum


Frosting:

1 Packung veganen Frischkäse

Alsan, zimmerwarm

Staubzucker

Saft einer halben Zitrone


1) Den Kürbis und die Äpfel waschen und fein reiben. In zwei Schüsseln füllen!

2) Die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne kurz rösten.

3) In einer Pfanne etwas Alsan erhitzen und den gerieben Kürbis darin kurz anbraten. Mit 40 g Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Kurz abkühlen lassen bevor es weiter geht.

3) Der geriebene Kürbis und die Äpfel gehen nun auf Kuschelkurs mit dem Zitronensaft, Rosinen, dem restlichen Zucker, Zimt, gerösteten Nüssen und Rum. Alles gut miteinander vemischen!

4) Den Teig ausrollen und mit Alsan bestreichen.

5) Auf dem bestrichenen Teig die Apfel-Kürbis Masse verteilen und den Teig einrollen.

6) Die Rolle in ca 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und die Rollen in eine eingefettete Form legen.

7) Bei 200°C Grad Ober- und Unterhitze backen.


Die Schnecken können nach Belieben mit Staubzucker oder einem Frosting bestrichen werden. Dafür alle Zutaten miteinander mixen und auf die Apfel-Kürbis Schnecken streichen.


TIPP: Wer die Schnecken nicht in eine Form füllen möchte oder einfach gerne Franzbrötchen liebt, kann auch diese daraus formen.