Exotische Rote Rüben Suppe


SAISONGEMÜSE Rote Rüben haben wieder Saison! - Früher habe ich die roten Knollen gehasst - aber irgendwie glaube ich, dass man kaum einem Kind mit roten Rüben eine Freude machen kann. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich in meiner Kindheit kein tolles Gericht daraus zubereitet bekam sondern immer nur der für Österreich bekannte Raunasalat bei uns am Tisch landete. Wenn dieser übrigens nicht gut und außergewöhnlich zubereitet ist, macht er mir noch immer keine Freude.

Vor ungefähr einem guten Jahr habe ich aus Neugierde angefangen mit dem roten Wurzelgemüse zu experimentieren und hab mich dabei in den Geschmack verliebt. Man kann so viele tolle Gerichte daraus zaubern und auch Raunasalat kann toll schmecken. Im Herbst oder Winter bevorzugen wir jedoch wärmende Suppen. Bei unsere Roten Rüben Suppe trifft Asien auf Österreich - fruchtig auf scharf - Kokosmilch und Birne auf Kren.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Rote Rüben (Rote Beete)

  • 500 ml Gemüsesuppe

  • 150 ml Kokosmilch

  • 5-10 g geriebenen Kren

  • 2 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 kleine Birne

  • 1 TL Senf

  • Salz & Pfeffer zum abschmecken

Die Roten Rüben schälen und gemeinsam mit der Birne in kleine Stücke schneiden. Den Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

Alles in heißem Olivenöl anschwitzen und kurz dünsten.

Einen TL Senf dazu geben und mit Suppe aufgießen. Solange köcheln lassen bis die Roten Rüben weich gekocht sind.

Die Suppe pürieren und mit der Kokosmilch und geriebenen Kren abschmecken. Die Suppe durch ein feines Sieb drücken und mit Rucola Pesto servieren.

Wer möchte kann während die Suppe kocht noch Blätterteigstangen mit Ruccola Pesto zubereiten.

Dafür en Blätterteig in 1,5 cm breite Streifen schneiden und mit Pesto bestreichen. Die Teigstreifen eindrehen und auf ein Blech legen.

Bei 180 °C bei Ober- und Unterhitze für 10 Minuten backen.

Zur Suppe servieren.