Raclettepfännchen mal anders


Egal ob Weihnachten, Silvester oder an einem anderen Tag. Raclette bzw Tischgrill geht immer bei uns. Es ist so abwechslungsreich, fantasievoll und für jeden Geschmack etwas dabei. Wir lieben es stundenlang mit Freunden oder der Familie am Tisch zu sitzen zu plaudern und dabei zu schlemmen.

Aber nicht nur oben drauf sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch in den Pfännchen geht ordentlich zur Sache. Nur Kartoffeln und Käse war gestern.

Wir haben heute vier bunte und ausgefallene Pfännchen für euch vorbereitet.


Raclette – Spätzle mit Röstzwiebeln

Zutaten:

· 2oo g Mehl

· 250 ml Wasser

· 3 El Gries

· 1 El Olivenöl

· ½ TL Kala Namak

· Zwiebel

· 1 Kaffeelöffel Paprikapulver

· Mehl zum Stauben

· Frittieröl

· Reibegenuss


- Mehl, Wasser, Gries, Olivenöl, Kala Namak miteinander verrühren.

- Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Spätzle durch ein Spätzlesieb reiben. Alternativ kann der Teig auch mit einem Messer vom Brett geschabt werden.

- Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen abseihen.

- Die Zwieble halbieren und in feine Streifen schneiden. Mit Mehl und Paprikapulver bestäuben.

- In heißem Fett backen bis die Zwiebeln braun sind.

- Raclettpfännchen mit Spätzle und Reibegenuss befüllen und grillen. Wenn der Käse geschmolzen ist mit dem Zwiebel bestreuen.




Raclette – Flammkuchen mit Apfelscheiben, Rote Rüben und Walnuss

Zutaten:

· 110 g Mehl

· 70 ml Wasser

· 1 El Olivenöl

· Salz

· Streichgenuss mit Kräuter

· Apfel in Scheiben

· Gekochte Rote Rübe in Würfel geschnitten

· Gehackte Walnüsse

· Genießerscheiben würzig


- Mehl, Wasser, Öl und Salz miteinander verkneten. Der Teig sollte nicht mehr kleben. Ggf. noch etwas Mehl dazu geben.

- Kleine Stücke vom Teig abtrennen und je nach Größe der Raclettepfännchen ausrollen.

- Mit Streichgenuss bestreichen. Mit Apfelscheiben, Rote Rüben, Nüssen und Genießerscheiben belegen.



Raclette – Spinat, Tomate, Pinienkerne

Zutaten:

· TK Blattspinat

· Große Rispentomaten

· Knoblauchpulver

· Pinienkerne

· Reibegenuss


- Den Spinat mit Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer in einem Topf auftauen. Optional noch etwas Streichgenuss unterrühren.

- Den Spinat in Pfännchen legen. Eine Tomatenscheibe findet darauf Platz. Mit Käse und Pinienkerne bestreuen.




Raclette – fruchtiges Kartoffelpfännchen

Zutaten:

· Gekochte Kartoffelscheiben

· Feigenchutney

· Genießerscheiben würzig

· Feigen oder Granatapfelkeren


- Die gekochten Kartoffeln abkühlen lassen und in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

- Kartoffelscheiben im Pfännchen mit etwas Chutney und Käse belegen.

- Mit Feigen oder Granatapfelkernen belegen.