Peanutbutter


HOMEMADE Endlich Wochenende! Was gehört für euch zu jedem Wochenende dazu? Bei uns ist es ein gemütliches Frühstück mit allem was unsere Herzen begehrt. Leider fehlt für ein gemütliches Frühstück unter der Woche oft die Zeit, weshalb wir es am Wochenende umso mehr genießen.

Vorweg gibt es meistens erst mal frisches Obst oder ein kleines Müsli bevor es mit selbst gemachten Striezel, Marmelade von der Mama und unsere homemade Peanutbutter weitergeht. Zu gerne würde ich danach noch etwas Saures essen, bin aber oft einfach zu satt dafür weil ich bei Striezel mit Peanutbutter und Marmelade kein Halten mehr kenne.


Klar kann man Marmelade, Striezel und Peanutbutter auch im Supermarkt kaufen - selbstgemacht schmeckt es trotzdem besser, enthält weniger Zucker und ist frei von künstlichen Zusatzstoffen. Im Gegensatz zur Marmelade ist Peanutbutter in fünf Minuten mit nur wenigen Zutaten zubereitet und schmeckt soooo gut.


Zutaten:

- eine Tüte / Sackerl Erdnüsse geschält (ihr könnt auch leicht gesalzene nehmen)

- Sonnenbumenöl

- ein Prise Salz

- Agavendicksaft



Die Nüsse in einer Pfanne, ohne Öl, anrösten und leicht salzen. Wenn ihr fertig geröstete und gesalzene Erdnüsse nehmt, entfällt dieser Schritt.

Die gerösteten Nüsse mit etwas Sonnenblumen in einen Mixer geben uns so lange zerkleinern bis ein Mus entsteht. Öl gebt ihr je nach gewünschter Konsistenz dazu. Bedenkt, dass die fertige Peanutbutter im Kühlschrank wieder etwas fester wird.

Zum Schluss noch mit einem Spritzer Agavendicksaft und eventuell etwas Salz abschmecken.