Parmesanbrot mit frischen Kräutern


* Dieser Beitrag enthält Werbung


Gutes Brot für einen italienischen Abend oder als Beilage zum Grillen ist ein einfach ein Muss. Es gibt nichts besseres als Weißbrot in Olivenöl und Meersalz zu tunken.

Besonders lecker schmeckt selbst gebackenes Brot mit frischen Kräutern und / oder getrockneten Tomaten und veganem Parmesan.



Zutaten

  • 500 g Weizenmehl

  • 2 TL Salz

  • 1 Pck. Trockenhefe

  • 320 ml lauwarmes Wasser

  • 1 Tl Olivenöl

  • frische Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Majoran

  • 150 g veganer Parmesan


Mehl, Salz, Trockenhefe und Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig durchgeknetet ist, die gehackten Kräuter und ca 100 g Parmesan dazu geben.

Mit einem Geschirrtuch abdecken und für 1 Stunde stehen lassen damit er auf seine doppelte Menge aufgeht.

Vor dem Backen, den Teig mit etwas Wasser einstreichen.

Backofen auf 220°C vorheizen und auf mittlerer Schiene 35 Minuten abbacken.

Für die 5 Minuten das Brot oben mit etwas Olivenöl einpinseln und Parmesan belegen.


Fertig ist das eigene Parmesan Brot! Lecker nicht war, also los an den Herd und Brot gebacken!



Werbung! Dieser Beitrag wurde von E.V.A. GmbH unterstützt. Gesponserte Beiträge helfen uns dabei, neue Rezepte für unsere euch zu entwickeln und spannende Inhalte zu erzeugen. Diese Beiträge spiegeln aber immer unsere eigene Meinung wider.