Paprika- Gelbe Rüben Suppe


So einfach, so österreichisch und so gut kann eine Suppe sein. Eigentlich wären wir von selbst nie auf die Idee gekommen Paprika und gelbe Rüben gemeinsam zu kochen und zu Suppe zu verarbeiten. Irgendwie klingt die Kombination etwas nach Breinahrung für Kleinkinder.

Vor ungefähr zwei Wochen kamen wir mit einer älteren Dame über heimisches Gemüse und österreichische Suppen ins Gespräch. Sie schwärmte von der Kombination aus rotem Paprika und gelben Rüben. Irgendwie hat dann doch unsere Neugierde auf diesen leicht süßlich / scharfen Geschmack gesiegt und wir kreierten eine wärmende Suppe mit tollen Inhaltsstoffen.


Zutaten:

1 Stück Paprika rot

2-3 Stück gelbe Rüben (je nach Größe)

1 Zwiebel

Olivenöl

Salz, Pfeffer

1 kleines Stück Ingwer

3/4 - 1 Liter Gemüsesuppe

optional einen Esslöffel veganen Frischkäse

1) Die gelben Rüben schälen und gemeinsam mit dem anderen Gemüse in Stücke schneiden.

2) Olivenöl im Topf erhitzen und den Zwiebel darin dünsten.

3) Sobald der Zwiebel glasig ist darf auch das andere Gemüse in den Topf. Kurz anbraten und mit der Brühe ablöschen.

4) Das Gemüse für ca 20 Minuten köcheln lassen. Danach sollte alles weich sein.

5) Nun wird das Gemüse mit einem Pürierstab zu Suppe zerkleinert. Je nach Konsistenz noch mit etwas Suppe verdünnen.

Viel Spass beim probieren und Mahlzeit!