Overnight-Oats: Frühstücken wie ein König


Dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, das haben wir alle schon mal gehört. Und ja am Wochenende lieben wir es ausgedehnt wie ein König zu frühstücken. Müsli, frisches Obst, Brot, Orangensaft, Marmelade und noch vieles mehr darf dann am Frühstückstische nicht fehlen. Unter der Woche, wenn um 5 Uhr der Wecker läutet ist dafür leider keine Zeit. Jede Minute länger im Bett ist kostbar, weshalb es bei uns in der Früh nur einen Schluck Kaffee gibt und gefrühstückt wird dann erst am Arbeitsplatz. Gesund und ausgiebig sollte es dennoch sein.

Und sind wir uns mal ehrlich, die wenigsten nehmen sich in der Früh Zeit um ein gesundes und leckeres Frühstück zuzubereiten. Dabei kann das ganz einfach gehen ohne kostbare Zeit in der Früh zu investieren. Genau das ist die Stärke von Overnight-Oats. In der Früh braucht ihr nämlich gar nichts machen außer jede Minute im Bett genießen.

Die Overnight-Oats werden am Abend zubereitet und vor dem Frühstück mit frischen Früchten und etwas Joghurt getoppt. Je nach Lust und Laune könnt ihr das Frühstück mit Beeren, Samen und Obst variieren. Weitere Stärken dieses leckeren Frühstücks sind, dass sie mega gesund sind, lange satt machen und günstig sind.


Das Grundrezept ist sehr einfach: Haferflocken und Flüssigkeit im Verhältnis 1:2 mischen. Wir geben pro Glas immer 3 EL Haferflocken und die doppelte Menge Hafer- oder Mandelmilch in die Rexgläser. Im Sommer kommt noch eine Handvoll TK-Beeren drauf -im Winter Apfelmus oder Zimt. So stellen wir die Gläser dann über Nacht in den Kühlschrank.





Am nächsten Morgen ergänzen wir das Frühstück dann noch mit Samen, Nüssen, einer geschnittenen Banane und etwas Naturjoghurt. Es schmeckt wirklich sehr lecker und wird nicht langweilig.



Nicht nur für Morgenmuffeln ist es ein optimales Frühstück. Wir beide sind richtig verliebt in unser neues Frühstück und die paar Minuten mehr im Bett in der Früh.