Mohn Babka oder einfach Mohnkuchen


Habt ihr schon mal Babka probiert? Nein? Dann solltet ihr es umbedingt tun. Vielleicht kennt ihr den saftigen Hefezopf aber auch einfach nur nicht unter seinem ursprünglichem Namen.

Babka ist ein traditionelles Gebäck aus Osteuropa, dass über Amerika zu uns gekommen ist.

Gefüllt werden kann es ganz unterschiedlich und individuell. Mit Schokolade, Nuss oder Mohn. Wir haben uns dieses mal für eine Mohn- Frischkäsefüllung entschieden.

Bis auf die Ruhezeit ist der Teig super schnell gemacht und wieder mal ein perfekter Kuchen auch für alle Nicht-Veganer.



Zutaten Hefeteig

  • 400g Weizenmehl

  • 300ml lauwarmes Wasser oder pflanzliche Milch

  • 1 TL Salz

  • 2TL Zucker

  • 80 g Alsan / Flora / Magarine

  • 1 Packung Trockenhefe


Zutaten Mohnfülle

  • 1 Packung Mohn gemahlen (200g)

  • 180 ml Hafermilch

  • 20g pflanzliche Butter wie Alsan oder Flora

  • 80 g Zucker

  • 1/2 Tl Zimt gemahlen

  • etwas abgeriebene Schale von einer Bio Zitrone

  • 1 Packung Frischegenuss von SimplyV

  • optional 2 El Rum

1) Wenn ihr in der age seid und einen Brotbackautomaten habt so wie wir, dann empfehlen wir euch den Hefeteig darin vorzubereiten. Ihr spart euch kraftvolles Kneten und zu 99,9 % gelingt der Hefeteig darin, weil er auf die perfekte Temperatur gebracht wird.

Wenn nicht, löst ihr den Zucker gemeinsam mit der Trockenhefe in etwas zimmerwaremen Haferdrink auf.

2) "Butter" in einem Topf schmelzen, mit der Milch vermischen und den Zucker darinnen auflösen. Die Flüssigkeit sollte lauwarm (zimmertemeratur) sein bei der Weiterverarbeitung. 

3) Das Mehl, den Trockengerm und Salz vermischen.

4) Die flüssigen Zutaten hinzugeben und die Masse ordentlich durchkneten.

Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und 45 min  rasten lassen.

5) Für die Mohnfülle die Hafermilch mit Zucker, "Butter", Zimt, Zitronenschale und dem Mohn einmal aufkochen und von der Herdplatte nehmen.

6) Den Frischegenuss einrühren in die noch wareme Masse einrühren.

7) Optional etwas Rum hinzugeben.

8) Den Hefeteig ausrollen und mit der ausgekühlten Mohnmasse bestreichen.

9) Den Teig von der Längsseite aufrollen und die Rolle mit einem Brotmesser der Länge nach auseinanderschneiden. Die zwei Hälften werden dann mit der Oberfläche nach Oben miteinander verdreht.

10) Eine Kastenform einfetten und den Teig hineinlegen. Für eine halbe Stunde an einem waremen Ort gehen lassen.

11) Den Kuchen bei 190°C Ober- und Unterhitze für ca. 40 Minuten backen.


Viel Spass beim Schlemmen!