Kürbis Mac'n'cheese


Egal wo man hinsieht, es scheint als sei Kürbis Mac'n'cheese im Moment das absolute Trendessen. Instagram, Zeitschriften und Pinterest sind voll mit der orange- leuchtenden Pastasoße.

Höchste Zeit also für uns es auszuprobieren. Kürbisgerichte können wir im Herbst sowieso nicht genug bekommen. Die bunten Kürbisse auf dem Markt und auf den Feldern sind für uns der Inbegriff von Herbst. Schon alleine ihr Anblick lässt Herbstgefühle hochkommen und läutet die kuschelige Zeit ein.


Als wir am Wochenende frische geerntete Hokkaido Kürbisse vom Bauern bekommen haben, war für uns klar, dieses mal soll es Kürbis Mac'n'Cheese geben. Also haben wir begonnen und durch die unendlich vielen Bilder und Rezepte zu klicken. Schon dabei kam Herbstfeeling auf.

Nach etlichen Stunden wussten wir was zu tun war und wie wir unser liebstes Mac'n'Cheese Rezept auf eine Variante mit Kürbis ändern.


Die Soße ist super lecker, cremig, mega käsig, gesund und natürlich vegan. Zusätzlicher Pluspunkt die es geht super schnell und einfach. Wer es noch einfacher mag kann Kürbispüree vorkochen, portionsweise einfrieren und je nach Gebrauch auftauen.


Am Sonntag gab es dann zum ersten Mal Gnocci mit Kürbis-Käse Soße. (Wir hatten keinen passenden Nudeln mehr zuhause)

Und was sollen wir sagen? Der Geschmack und die Konsistenz waren unglaublich! Einziger Nachteil - ich hab nun eine Brandblase im Gesicht. Ja, Küchenunfälle passieren. Also seid vorsichtig und püriert erst wenn der gekochte Kürbis abgekühlt ist.

Gestern gab es dann die passenden Nudeln mit Kürbis Mac'n'Cheese Soße. Und es war einfach köstlich!



Zutaten für zwei Personen:

250 g Hörnchen Nudeln

1 kleinen Hokkaido

2 Knoblauchzehen

2 El Cashewmus

1 kleine Zwiebel

Olivenöl

Gemüsebrühe

2 El Hefeflocken

100 g veganen Parmesan


1) Den Kürbis waschen, halbieren und von den Kernen befreien.

2) Zwiebel, Knoblauch und Kürbis in kleine Stücke schneiden und in Olivenöl anbraten

3) Mit heißer Gemüsesuppe aufgießen. Achtung nicht zu viel Suppe nehmen, da das Püree sonst zu flüssig wird.

4) Parallel können schon die Nudeln gekocht werden

5) Nach ca 15 Minuten sollte der Kürbis weich sein. Kurz abkühlen lassen, pürieren und mit Olivenöl, Hefeflocken, Casewhmus, Parmesan und Gewürzen abschmecken.

6) Die Pasta unter die Soße mischen und genießen!


Viel Spass beim nachkochen und schreibt uns doch oder postet Euer Gericht in einer Insta Story, wir teilen es gerne!