Gebratene Nudeln


Kennt ihr diese Tage an denen man einfach Lust auf diese mega geilen Asia Nudeln vom Chinesen um die Ecke will? Wobei, mega geil sind sie meistens nun wirklich nicht, wenn man sich die Inhaltsstoffe ansieht.

Selbst gemacht mit frischem, knackigem Gemüse sind gebratenen Nudeln auf jeden Fall genialst. Außerdem gehen sie super schnell und lassen sich meist aus den Gemüseresten im Kühlschrank zubereiten.

Satt uns viel zu fettige Nudeln beim Asiaten ums Eck zu kaufen, die uns dann meisten sowieso nicht 100% ig schmecken machen wir uns die Nudeln also einfach selber mit frischen Zutaten und sind davon restlos begeistert. Glaubt mir es wird euch genauso gehen! Absolute Krönung sind gesalzene, fein gehackte Erdnüsse on top!

Zutaten:

  • ½ rote Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • ½ Paprika

  • ½ Zucchini

  • 1 Karotte

  • 1 Handvoll Zuckerschoten

  • 1 Handvoll gesalzene Erdnüsse

  • 1 cm Ingwer

  • Sojasauce

  • 1 EL Sweet Chili Sauce

  • Erdnussöl, Salz, Pfeffer

  • Asia Nudeln

1) Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Sobald es kocht, könnt ihr die Nudeln darin nach Packungsanleitung zubereiten.

2) Zwiebel und Knoblauch fein hacken und das Gemüse in feine Stifte schneiden.

3) Die Zwiebel und den Knoblauch in Erdnussöl anbraten. Ingwer und dass restliche Gemüse dazu in die Pfanne geben und kurz anbraten. Das Gemüse soll auf jeden Fall knackig bleiben.

4) Die fertig gekochten Nudeln dürfen nun zum Gemüse in die Pfanne. Soja- und Sweet Chili Sauce hinzugeben und alles gut vermischen. Solange braten bis die Nudeln so knusprig sind, wie ihr sie gerne hättet.

5) Zum Schluss noch die Erdnüsse hacken und die Nudeln damit toppen.


Viel Spass beim probieren!