Lauwarmer Eierschwammerlsalat mit Ziegenkäse

Ich liebe Saisongemüse. Egal ob Spargel, Eierschwammerl oder Marillen. Alles davon esse ich wirklich gerne. Aus Freude und gleichzeitig aus Traurigkeit darüber, dass es diese Gemüsesorte nicht lange gibt, esse ich in diesen paar Wochen dann alle zwei Tage ein anderes Gericht mit diesem Gemüse und kann es dann am Ende der Saison nicht mehr sehen.

Das ist jedes Jahr so und ich denke es von meinen Eltern vererbt bekommen zu haben. Seit meiner Kindheit gibt es in der Spargelzeit mindestens zweimal pro Woche Spargel in allen Variationen.

Seit ein paar Wochen gibt es nun endlich wieder Eierschwammerl.

In unseren Köpfen geistern schon etliche Kochideen für die nächsten Wochen herum. Sautiert und mit Knödel gab es schon letzte Woche. Bleiben noch Eierschwammerl in Quinoasalat, in Öl angebraten, mit Nudeln, Risotto und noch vieles mehr.

Heute jedoch möchten wir euch unser allerliebstes Rezept vorstellen: Lauwarmer Eierschwammerl-Salat mit Ziegenkäse & karamellisierten Walnüssen.

Das Sammeln überlassen wir Experten. Thomas war zwar als Kind des öfteren mit seinem Opa im Wald als Schwammerlsucher unterwegs, aber wir denken, es braucht etwas mehr Erfahrung, um sich sein Mittagessen selber im Wald zu suchen. Wir konzentrieren uns lieber auf das Kochen und Essen :-)

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Handvoll gemischte Blattsalate

  • 1 Ziegenweichkäse in Holzschale (ca. 125 g)

  • 150 g Eierschwammerl

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Birne

  • 1 kleine Handvoll Walnusskerne

  • 1 TL Agavendicksaft (ihr könnt auch andere Süßungsmittel nehmen)

  • 4 getrocknete Marillen

  • gehackter Schnittlauch

  • weißer Balsamico

  • Olivenöl

  • 1 TL Dijonsenf

  • Salz, Pfeffer

Blattsalate und die Birne waschen und gut abtropfen lassen. Die Birne, entkernen und in feine Scheiben schneiden.

Die grob gehackten Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten. Agavendicksaft in die Pfanne dazugeben, einige Sekunden unter ständigem Rühren karamellisieren lassen und vom Herd nehmen.

Die getrockneten Marillen in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit Olivenöl, 3EL Balsamicoessig, 1-2 EL Wasser, Senf, Salz und Pfeffer zu einem cremigen Dressing verrühren.

Den Ofen auf Grillfunktion oder ca. 150°C Oberhitze vorheizen. Den Käse, an der Oberfläche anritzen und im vorgeheizten Backrohr ca. 5-8 Minuten backen, bis der Käse weich ist.

Während der Backzeit bereitet ihr die Eierschwammerl vor. Den Zwiebel schneiden und fein hacken.

Die geputzten Schwammerl für einige Minuten in die Pfanne geben bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Die Zwiebeln hinzugeben und nach Geschmack salzen und pfeffern.

Den Salat mit den Birnenscheiben am Teller verteilen und mit dem vorbereiteten Dressing beträufeln.

Die karamellisierten Walnüsse und Birnenscheiben darauf legen und die Eierschwammerl darüber verteilen.

Alles mit karamellisierten Walnüssen und Schnittlauch bestreuen und noch etwas Dressing beträufeln.

Zum Schluss noch den warmen Käse am Salat platzieren und mit getoastetem Weißbrot servieren.

Mahlzeit :)

Tipp: Lasst den Käse weg und ihr habt einen leckeren, ausgefallenen, veganen Salat mit Eierschwammerln.