Lauwarmer Brotsalat mit Kürbis


Wie schön bunt der Herbst doch ist! Am Markt leuchten förmlich überall die rot- orangen Kürbisse hervor. Große- kleine- runde und lange. Aber so ganz in Herbststimmung sind wir noch nicht obwohl wir die Kürbiszeit wirklich gerne mögen.

Bei den sommerlichen Temperaturen haben wir uns deshalb gegen Kürbissuppe und -gulasch und für einen herbstlichen Salat entschieden.



Zutaten für 2 Hauptspeisen

  • 1 kleine Zwiebel rot

  • 1 kleiner Hokkaido

  • Muskatnuss

  • 4 Scheiben Weißbrot

  • 1 Knoblauchzehe gehackt

  • Meersalz

  • 1 Apfel säuerlich

  • 2 El Apfelessig

  • 1/2 Paprika rot

  • Petersilie gehackt

  • Olivenöl



1) Zwiebel schälen und eine Hälfte würfeln und die andere in feine Scheiben schneiden.

2) Den Kürbis halbieren, aushöhlen und in Würfel schneiden. Auf ein Backblech legen, mit Olivenöl betropfen und bei 190°C Ober- und Unterhitze für 15 Minuten backen.

3) Währenddessen das Brot in Würfel schneiden, Zwiebelwürfel und Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen und anschließend beiseite stellen

4) Die Brotwürfel in Olivenöl knusprig braten und salzen.

5) Den Apfel in dünne Streifen schneiden und mit den anderen Zutaten sowie 2 EL Apfelessig vermischen.

6) Mit Petersilie bestreuen und in Schüsseln anrichten.


Wenn Ihr Kürbiskerne zu Hause habt, könnt ihr diese auch beifügen oder auch ein Schuß Kürbiskernöl schmeckt herrlich darauf!


Viele Spass beim kochen!!