Spicy Asian Burger


Eigentlich bin ich kein großer Tofu Fan, außer er ist mehr als wie knusprig angebraten oder dieser äußerst geniale, frittierte Tofu mit weichem Kern vom Chinesen. Super lecker finde ich auch noch den Tofu Snack von der Bäckerei Ströck, den es leider auf Grund von Corona nicht gibt.

Demnach war ich nicht sonderlich begeistert, als Thomas einen asiatischen Burger mit Tofu und Gemüse kreieren wollte. Meistens ist es bei uns aber so, dass etwas geniales raus kommt, wenn Thomas kocht. Und man soll Männer auch nicht aufhalten, wenn sie den Kochlöffel schwingen wollen, oder? Für Thomas seine Ausbildung als Koch, steht nämlich auch er eher selten am Herd.

Gesagt getan. Thomas hat einen Spicy Asian Burger kreiert der mich umgehauen hat! Obwohl er mit Tofu ist. Die Kombination aus süß, sauer und einer leichten Schärfe ist richtig toll! Das Rezept dazu möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten:


Für 4 Portionen:

· 4 Burger Buns

· 4 Scheiben SimplyV Burgerkäse

· 1 Karotte

· Optional 1 EL Sesam

Für die Marinade

· 1 Packung Tofu Natur

· 2 TL Sojasauce

· 1 Knoblauchzehe, gehackt

· 1 TL Zucker

· 1 TL Sesamöl

· Saft einer halben Limette

· 1 TL Sweet Chilli Sauce

· 1 El Stärke

Für die Avocado-Mayo

· Avocado

· 4 El Mayo

1) Den Tofu in Scheiben schneiden und für ca 20 Minuten zwischen zwei Geschirrtüchern platzieren. Am besten beschwert ihr das ganze oben noch mit einem Schneidebrett, so dass die Flüssigkeit aus dem Tofu kommt.

2) Sojasauce, Sweet Chilli Sauce, Zucker, Knoblauch, Sesamöl, Limettensaft und Stärke miteinander vermischen und den Tofu beidseitig mehrere Minuten darin einlegen.

3) Den marinierten Tofu in heißem Öl anbraten und aus der Pfanne nehmen.

4) Die Karotte schälen und in dünne Streifen schneiden und in heißem Wasser blanchieren. Die Karottenstreifen aus dem Wasser nehmen, in der restlichen Marinade vom Tofu wälzen und nochmal kurz anbraten. Optional mit Sesam bestreuen.

5) Die Avocado zusammen mit der Mayo pürieren und abschmecken.

6) Nun geht es an das Zusammenbauen der Burger: Dafür die Innenseite der Burger Buns kurz in der Pfanne anrösten, grillen oder in den Toaster legen.

7) Den unteren Teil des Buns mit der Avocado-Mayo bestreichen, Karottenstreifen und Tofu darauf platzieren bevor der Käse darauf seinen Platz findet. Für wenige Minuten in das Backrohr geben bis der Käse schmilzt.

8) Zum Schluss noch mit Gurkenscheiben und Avocado-Mayo toppen, Deckel drauf und fertig.