Nacho Bowl


Er liebt Nachos – ich Salt. Nicht dass es deswegen zu Diskussionen kommt, diese beiden Dinge zu vereinen hört sich jedoch verlockend an. Also warum nicht mal etwas Neues probieren?

So schräg es sich anhört, es schmeckt richtig gut! Rein kommt alles was schmeckt, mexikanisch und gesund ist (bis auf die Nachos J ). Bowls nie langweilig, frisch, gesund und abwechslungsreich. Genau das was wir lieben. Außerdem ist es ein leckeres „Resteessen“, dass sich auch gut als für unterwegs eignet.



Zutaten für 2 Portionen:

  • 80 g Quinoa

  • 1 Süßkartoffeln

  • 1 EL Kokosöl

  • 1/4 TL Paprikapulver

  • 1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel

  • 1 kleine Dose Mais

  • 1 gelber Paprika

  • 4 Cherry-Tomaten

  • 1 Salatherz oder eine gute Handvoll Babyspinat

  • 1 Avocado

  • 1 kleine Dose Kidney Bohnen

  • 1 Tüte Tortilla Chips

  • Milde Salsa (auch einfach zum selber machen)

  • frischer Koriander

  • 1 Limette

  • Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Den Quinoa kochen und auskühlen lassen. Den Koriander hacken und gemeinsam mit dem Saft der Limette, Salz und Pfeffer unter den Quinoa mischen. Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Kokoöl erhitzen und die Süßkartoffeln darin anbraten. Mit Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer anbraten.

Den Mais und die Kidneybohnen in einem Sieb abwaschen.

Die Salatherzen, Paprika und Tomaten waschen und klein schneiden.

Die Avocado in Scheiben schneiden und mit Limettensaft beträufeln.


Aus den Salatblättern wird nun die Basis der Bowl gebaut. Darauf den Quinoa, Süßkartoffeln, Paprika, Tomaten, Mais, Kidneybohnen und Avocado verteilen. In die Mitte einen Löffel der Salsa platzieren. Zum Schluss die Tortilla Chips darauf geben.



Wer möchte, kann auch schnell und einfach eine Salsa Soße zubereiten. Im Kühlschrank ist diese mindestens eine Woche haltbar und schmeckt super zu Nachos.


Zutaten für die Salsa:

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • ½ Paprika grün

  • 3EL Olivenöl

  • 1 Dose Tomatenstücke Chillipulver

  • Salz / Pfeffer / Paprikapulver

  • 1 TL Zucker

  • 1 Spritzer Limettensaft

  • 1 Spitzer Balsamicoessig



Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anbraten. Klein gewürfelten Paprika und Knoblauch hinzu geben und kurz andünsten. Mit Balsamicoessig ablöschen.

Tomatenstücke, Zucker und Gewürze dazu mischen.

Für ca 5 Minuten köcheln lassen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.