Schnelles Karottenbrot


Selbst gebackenes Brot kann nichts ersetzten, es schmeckt super lecker und ist auch noch günstiger als gekauftes Brot. Wir lieben den Duft der während des Backens durch die Wohnung strömt und die Vorfreude auf das frische Brot steigen lässt. Die Zeit bis das Brot auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, ist nicht leicht für uns denn wir freuen uns

Und ob ihr es glaubt oder nicht, es ist kinderleicht. Unser schnelles Karottenbrot ist einfacher als Kuchenbacken.

Zutaten:

  • 500 g Dinkelvollkornmehl

  • 500 ml Hafermilch

  • 1 Pkt. Backpulver

  • 5 TL Salz

  • 1 TL Brotgewürz

  • Ein Handvoll Nüsse oder Kerne

  • 2 Karotten gerieben

Mehl, Backpulver, Salz und das Brotgewürz vermischen. Die Hafermilch beimengen und gut verrühren. Nun die Nüsse und Karotten unterheben.


Die Masse in eine eingefettete Form geben. Am besten eignet sich hierfür eine Kasten- oder Rehform. Das Brot, für eine Stunde, in das auf 200 Grad vorgeheizte Backrohr geben.

Nach einer Stunde den Ofen ausschalten und das Brot noch 15 Minuten im warmen Rohr rasten lassen.


Wir lieben das lauwarme Brot anzuschneiden und mit gesalzener Butter zu essen.