• Manuela & Thomas

Gazpacho: cooles Süppchen


Wenn die Temperaturen draußen über die 30 Grad Marke am Thermometer klettern, lieben wir kalte Gerichte. Jeden Tag Salat wird jedoch schnell langweilig.

Heute stellen wir euch ein typisch spanisches Gericht vor, dass vor allem an heißen Tagen lecker schmeckt und keine großen Kochkünste erfordert: Gazpacho.

Die spanische Tomatensuppe wird aus rohem Gemüse zubereitet und geht super schnell. Auch als Vorspeise im Sommer kommt sie immer gut bei unseren Gästen an.

Für 4 Portionen benötigt ihr:

  • 750 g Tomaten

  • 1 El Tomatenmark

  • 4 EL Suppe

  • Eine halbe kleine Zwiebel

  • 1/4 Salatgurke

  • ¼ Paprika gelb

  • etwas Olivenöl

  • Knoblauchpulver, Salz, Pfeffer

  • Vier Scheiben Weißbrot

Die Tomaten schälen, in der Hälfte teilen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Zwiebel, in kleine Stücke schneiden.

Die Tomaten und Zwiebelstücke mit etwas Knoblauchpulver, Tomatenmark, Suppe, Salz, Pfeffer und Olivenöl pürieren. Ihr könnt dafür einen gewöhnlichen Stabmixer nehmen oder wir geben immer alles zusammen für 40 Sekunden in unseren Omniblend-Mixer.

Falls die Suppe zu dickflüssig ist könnt ihr sie mit Tomatensaft oder Suppe verdünnen. (Die Suppe soll aber eher dickflüssig bleiben.) Anschließend die Suppe für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen und eiskalt servieren.

Bevor die Suppe serviert wird, schneidet ihr das Weißbrot in Würfel und gebt es kurz in die Pfanne damit es knusprig wird. Den Paprika und die Salatgurke in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit der Suppe reichen.

Tipp: Wenn ihr zu den glücklichen zählt und einen Gemüsehändler, der frisch gepresste Säfte verkauft, in der Nähe habt, könnt ihr auch fertig passierte Tomaten nehmen. Wenn es noch schneller als schnell gehen muss, kaufe ich dort gerne eine Flasche frisch passierte Tomaten. (Vitaminstation, Vorgartenstraße 144, 1020 Wien) gebe etwas Suppe und Gewürze hinzu, schneide Gurke und Paprika hinein und fertig ist ein leckeres Gazpacho.

#Suppe #vegan #Gazpacho #Kaltschale