• Manuela & Thomas

Eispralinen mit Dattelkaramell


Wow was für ein Wetter! Wir lieben den Sommer und können gar nicht genug bekommen davon! Es ist einfach herrlich die Tage draußen zu verbringen und dabei im Bikini herum laufen zu können. Allerdings sind wir auch ständig auf der Suche nach kühlen Snacks.

Unsere "gesunden" Eispralinen (wenn sie ohne Schokolade gemacht werden sind sie wirklich gesund) geben Energie, schmecken unglaublich lecker und sind für uns die perfekte Alternative zu Eis. Die Schokolade rundet den Geschmack nochmal ab und eine kleine Sünde darf es ab und an bei uns auch mal sein.

Der kühlende Snack besteht aus Nicecream, einer Schicht crunchy Erdnussbutter, Dattelkaramell und einem Hauch Schokolade. Obwohl wir gestehen müssen, dass es manchmal eine dicke Schicht Schokolade ist. Das Geräusch wenn die gefrorene Schokoschichtbeim Reinbeißen zerbricht ist einfach das Beste!

Die optimale Form bekommen die Eispralinen im Ice Cuber von Ecobrotbox - die Größe der Pralinen ist einfach perfekt. Die Pralinen werden größer als gewöhnlich aber als kühler Snack sind zwei Bissen (die Größe der Eispralinen) einfach perfekt. Sonst müssten wir vermutlich jedes mal gleich mehrere essen - obwohl ja das tun wir ohnehin so auch :)

Diejenigen die uns auf Instagram folgen, haben unsere Begeisterung für den Ice Cuber und auch alle anderen Produkte von Ecobrotbox vermutlich schon bemerkt. Bis dato hatten wir noch keine Eiswürfelform, aus der sich die Eiswürfel (oder auch Eispralinen, Kräuterbutter, etc) so einfach lösen lassen. Durch den Hebel, welche in der Mitte der Form angebracht ist, kommen die Eiswürfel wie von selbst heraus. Zudem ist es endlich eine Form die nicht aus Plastik besteht und super schön aussieht.

(Bis Ende August 2019 bekommt ihr mit dem Code tastymoments12 noch 12% auf alle Produkte im Web-Shop)

Zutaten:

  • 3 reife Bananen - am besten braune die ihr nicht mehr essen würdet

  • 2 EL Joghurt oder ein Schluck Kokosmilch

  • Erdnussbutter - crunchy

  • 100 g Datteln, weich

  • ca 80 ml Wasser

  • 1 TL Mandelmus

  • Schokolade

  • Kokosöl

  • Ice Cuber

1) Die Bananen schälen und mit dem Joghurt oder der Kokosmilch zu einem Brei pürieren. Dieser kommt als erste Schicht in unseren Ice Cuber. Die Nicecream sollte die größte bzw höchste Schicht in den Förmchen sein.

2) Auf die erste Schicht gebt ihr jeweils ca einen halben Teelöffel Erdnussbutter. Immer schön Mittig platzieren in den Förmchen. Wer möchte, oder keine crunchy Erdnussbutter zur Hand hat, gibt klein gehackte Erdnussstückchen hinzu.

Achtet darauf, dass die Erdnussbutter nicht direkt aus dem Kühlschrank kommt - so lässt sie sich besser verteilen.

3) Die Datteln entsteinen und mit Wasser und Mandelmus zu einer feinen, nicht zu zähen Masse pürieren. Gebt zu Beginn nur wenig Wasser hinzu, so dass die Masse auch nicht zu flüssig wird.

Der Dattelkaramell kommt als abschließende Schicht in die Förmchen. Von der Konsistenz sollte dieser so sein, dass sich damit eine ebene Schicht über der Erdnussbutter bilden lässt.

4) Der Ice Cuber kommt nun für ein paar Stunden in den Pinguinschrank damit die Pralinen gut durchgefroren sind.

5) Wer möchte kann die Parlinen noch mit Schokolade übergießen oder überziehen. Dafür 1-2 Rippen dunkler Schokolade mit 1 TL Kokosöl im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen.

Mit dem Hebel die Pralinen aus der Form lösen und auf ein Glasurgitter legen. Die Pralinen nun mit der flüssigen Schokolade übergießen oder jede Pralinen einzeln kurz in die Schokolade tunken. Die fertigen Pralinen zum Aushärten wieder in den Gefrierschrank geben.

Dieser Beitrage wurde in Kooperation mit Ecobrotbox erstellt

#eis #eispralinen #vegan #nicecream #einfach #schnell #gesundersnack #energie #datteln #bananen #resteverwertung #zerowaste #zerowasteküche #dessert #sommer #heiß #sommerwetter #wetter #sonne #ecobrotbox #Datteln